Casa de la Rustica (oder so ähnlich … ) 2. Teil

Was war das? Alle paar Sekunden fror das Bild ein. Nächster Kanal – oops, gleicher Effekt. Mmh, wieviel Kanäle gibt es denn? Na immerhin 5! Nur ich fand keinen, der auch nur ansatzweise in Ordung war, bzw. wo man den Inhalt auch nur halbwegs verstehen konnte. Ich schaute bei den Kindern nach, aber auch dort das geiche Ergebnis. Also reklamierte ich bei der Rezeption, die dann auch gleich kamen. Nachdem ich den Effekt zeigte, meinte der junge Mann ganz spontan, dass DreamTV wegen dem starken Wind heute Probleme hätte. „Wind?“ dachte ich, der Wind ist doch zumindest heute nichts besonderes!

Später hörten wir, dass im gleichen Ort in einem anderen Haus keine Probleme waren. „Wenn es denn morgen nicht besser sei, dann müssten sie jemanden kommen lassen.“ Da die Kinder ohnehin auf dem mitgebrachten Laptop ihre eigenen deutschen DVD’s anschauen wollten und wir sowieso ganz wenig TV gucken, was solls … aber einen teuren Fernseher hinstellen und dann nichts sehen können, in meinen Augen sollten die das besser schnell beheben. Kundenwerbung ist das jedenfalls nicht!

Abendzeit – Mahlzeit. Der Hunger lies uns schnell vergessen, dass mit Fernsehen nix is und wir gingen zum Speisesaal. Immerhin haben wir ja bereits am Pool unsere Bestellung fürs Abendbrot aufgeben müssen … Wir sassen da und warteten, bis irgendwann das Essen kam. Meine Kinder hatten etwas mit Pommes bestellt, die aber derart fettriefend waren, dass man die nicht genießen konnte. Sollte zwar nicht – aber kann ja mal passieren. Auf dem Tisch war aber genügend anderes Essen, das wir bestellt hatten, dass sie ausweichen konnten. Wir tranken noch was und da wir morgens recht früh starteten, reichte mir das für heute und ich wollte zu Bett.

Im Bett angekommen, wundere ich mich, warum das so knistert! Etwa ein elektrisches Bett? Jede Bewegung hörst Du. Also raus aus dem Bett, Matratze hoch heben, ey Mann sind die denn ganz jeck? Die haben die Matratze in eine Folie eingeschweißt! Haben wohl Angst, dass einer ins Bett pullert und … Sowas habe ich noch nirgends gesehen, ausserdem wenn die das „Kondom“ auf der Matratze lassen, verfault die doch von innen! Naja ich lege mich wieder ins Bett, es knistert immer noch, aber ich bin zu müde und schlafe ein, um dann aber doch regelmässig in der Nacht aufzuwachen, weil Du auf Plastik fürchterlich schwitzt. Die Aircon steht zwar kühl und arbeitet korrekt, aber wenn ich die noch weiter runter drehe, dann erkälte ich mich. Am anderen Morgen wache ich dann leicht gerädert auf, gehe unter die Dusche … gleiches Spiel wie am Vortag: erst kein warmes Wasser, dann überhaupt kein Wasser!

Auf dem Weg zu den Kindern, die ich fürs Frühstück wecken wollte, rennt mich ein Pinoy in Schlafhose fast um. Nackter Oberkörper und Schlafanzughose, igitt. „Junge, Junge, Du schlägst jeden Dresscode! Ein Glück dass die Oma von gestern mit dem Badehosentick noch nicht da war, sonst kriegst Du nämlich richtig Ärger!“, denke ich noch so bei mir.

Kurz vor der Explosion überlege ich noch, die 50% Rabatt mußt Du Dir hier aber auch hart verdienen, mal gespannt wie die Schmerzensgeld ansetzen … verrechnen oder auszahlen? Da zahle ich doch eigentlich lieber den vollen Preis und habe eine ordentliche Qualität. Also wir gehen zum Frühstück, nachdem wir wiederum rund 1 Stunde vorher an der Zimmertür unsere Bestellung aufgeben mussten. Jaja das Personal …

Wir setzen uns an den Tisch und warten aufs Frühstück. Ich hatte einen gebrühten Kaffee bestellt, der auch kam, aber aussah wie Tee – und auch Tee war! Wir reklamierten, dass ich keinen Tee sondern Kaffe wollte. „Oh sorry.“ sie wird auch gleich einen „Lipton“(-Tee) bringen. „um Gottes Willen, vergiß es!“ Ich kam mir vor wie bei Loriot. „NEIN – brewed coffee!!! Lass es, bring mir einen Nescaffee und fertig.“ Boar, ich glaub ich krieg einen Schweißausbruch.

Ruhig Blut, einfach zurück lehnen und tief durchatmen. Lässt sich das steigern? Aber sicher doch …

Fortsetzung folgt

Share This Post
Related Posts
Mit dem Balangay unterwegs
Wie alles begann….. 4. Teil
Kundendienst – einige Neuigkeiten

Leave Your Comment

Your Name*
Your Webpage

Your Comment*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>