Charice Pempengco, eine begnadete Stimme

Viele haben sicherlich schon von Charice Pempengco gehoert, aber es gibt sicher auch einige, denen die junge Saengerin noch nicht bekannt ist.

Charice wurde am 10. Mai 1992 in Laguna als das erste Kind von Raquel und Ricky Pempengco geboren. Bereits im zarten Alter von vier Jahren begann sie zu singen. Mit sieben Jahren nahm sie bereits an lokalen Wettbewerben in Laguna teil. Angeblich soll sie an ueber 80 Wettbewerben teilgenommen haben. An eine Karriere als Saengerin dachte aber damals wohl niemand. Im Jahr 2007 erschienen dann die ersten Videos auf YouTube und sehr bald war Charice ueber die Grenzen der Philippinen hinaus bekannt. Im selben Jahr nahm sie auch ihr erstes Album auf. Es folgten Auftritte in TV Shows wie z.b mit Ellen DeGeneres und Oprah. Mit diesen Auftritten wurde sie auch in den Vereinigten Staaten bekannt und beliebt. Einer der Hoehepunkte ihrer jungen Karriere war der Auftritt mit Andrea Bocelli im Duett an dessen Geburtstag. Auch mit Celine Dion hat Charice 2008 ein Duett im Madison Square Garden gesungen. Selbst in Korea wurde sie bekannt und beruehmt durch ihren Auftritt in der suedkoreanischen Talent Show Star King. In Europa sang sie vor 50000 Fans des niederlaendischen Fussballclubs Feyenoord Rotterdam den Team Song „You’ll never walk alone“. Auch im Jahr 2009 setzte sich ihre Karriere erfolgreich fort mit zahreichen Auftritten und ihrem zweiten Album, das innerhalb von zwei Monaten Goldstatus erreichte.

Am 27. July 2009 fand das erste groessere Solo Konzert von Charice statt. Unter dem Titel „Charice: The Journey begins“ sang sie sich im SMX Convention Center in Manila in die Herzen der Zuhoerer und bekam frenetischen Applaus.

Aber hoert doch am besten selbst mal in die YouTube Aufnahmen.

Share This Post
Related Posts
Eifersucht 1. Teil
Es gruent so gruen….. 9. Teil
Leyte (Teil 6)
5 Comments

Leave Your Comment

Your Name*
Your Webpage

Your Comment*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>