Hilfe trotz Armut

Filipinos sind an Naturkatastrophen gewoehnt. Vulkanausbrueche, Erdbeben, Ueberflutungen, Taifune und Erdrutsche sind auf den Philippinen fast schon an der Tagesordnung und es ist oftmals bewundernswert, wie die Pinoys damit umgehen.

Nun hat Praesident Arroy ein medizinisches Hilfsteam von 21 Mann nach Haiti geschickt um dort zu helfen. Haiti war vor einigen Tagen von einem sehr starken Erdbeben erschuettert worden mit Toten, die nun schon die Anzahl von 150000 ueberschreiten. Aber obwohl die Philippinen selbst nicht genug Geld haben um bei eigenen Katastrophen ausreichend zu helfen, schicken sie trotzdem Hilfe nach Haiti, wenn auch keine finanzielle Hilfe. Aber die mit Naturkatastrophen erfahrenen Filipinos koennen vor Ort ganz sicher mehr mit Rat und Tat erreichen, als andere mit weniger Erfahrung.

Eine Bewundernswerte Aktion!

Share This Post
Related Posts
Unser Stock Yard in Wilson und Ben 3. Teil
Walters Motorrad – Eine Fahrt mit „Hindernissen“
3 Tote in Gensan durch Feuer im „Kracherladen“

Leave Your Comment

Your Name*
Your Webpage

Your Comment*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>