Illegale Knaller

Morgen ist Sylvester und wie ueberall auf der Welt kracht es eben auch auf den Philippinen. Allerdings sind Pinoys schon recht sorglos mit dem Zeug und so gibt es jedes Jahr hunderte von Verletzen und manchmal auch Tote. Neben Sorglosigkeit fuehren auch Mutproben zu Verletzungen. Allerdings sind die sorglos abgefeuerten Waffen meist fuer die Todesfaelle verantwortlich. Man uebersieht nur allzuleicht, dass alles, was man in die Luft schiesst, auch wieder runter kommen muss.

Bis jetzt haben wir dieses Jahr schon 221 Verletzte, dabei geht es morgen nacht erst richtig rund. Man versucht natuerlich die Verletzungen in Grenzen zu halten und da Aufklaerung nicht zu helfen scheint, muss man das eben gesetzlich regulieren, wobei wie so oft des Guten zu viel getan wurde. Denn ein Feuerwerkskoerper darf nicht mehr als 0,2 Gramm der explosiven Substanz enthalten. Da kracht es ja lauter, wenn ich eine Papiertuete platzen lasse.

Natuerlich blueht der illegale Handel sowie die illegale Herstellung. Beliebte Kracher, die seit Jahren verboten wurden, sind an jeder Strassenecke zu bekommen. Und die Leute kaufen. So konnten wir vorgestern Kaeufer beobachten, die fuer ueber 100k eingekauft haben. Die wollen wohl die ganze Stadt unterhalten. Und die Polizei beschlagnahmt haufenweise illegale Kracher. So wurden heute in Quezon City Feuerwerkskoerper im Wert von ueber einer Million Pesos zerstoert. Auffallend ist hierbei, dass man importierter chinesischer Ware hinterher jagt und die lokal illegal gefertigten Kracher eher toleriert. Sollten da vielleicht andere Gedanken dahinter stecken, als die Gesundheit der Menschen? Vielleicht der eine oder andere Obulus unter dem Tisch? Ich wage zu behaupten, dass die chinesischen Kracher – illegal oder nicht – sicherer sind, als die lokalen. Denn da explodiert das Ding oft nach nur oder weniger als zwei Sekunden Brandzeit der Lunte. Zudem gibt es viele Blindgaenger, die dann natuerlich anderweitig doch noch zur Explosion gebracht werden muessen und das ist besonders gefaehrlich.

Trotz aller Gesetze und trotz aller „Fuersorge“ von seiten des Staates werden es jedes Jahr mehr, die ins Krankenhaus muessen. Und so sieht man, dass selbst die besten Gesetze nichts helfen, wenn die Polizei einseitig beschlagnahmt und mit zwinkerndem Auge und einer Tuete voll Kracher weiter geht.

Am 1. und 2. Janauar werden wir es lesen koennen: Hunderte von Verletzten, vielleicht sogar Tote.

What else is new?

Share This Post
Related Posts
Wahlen auf den Philippinen
Bild der Woche
Wie alles begann….. 3. Teil
1 Comment
  • Reply

    Als Kind und Jugendlicher konnte ich es immer kaum erwarten bis man sich endlich mit Krachern eindecken konnte. Mit den Krachern kann man ja richtig bse Sachen machen und sind daher auch aus gutem Grund in Deutschland nicht erlaubt . Aber manche schmeien zum Beispiel einfach mal ein paar Kracher in die Menge.

Leave Your Comment

Your Name*
Your Webpage

Your Comment*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>