Bild der Woche

Die erste Bluete meiner Koenigin der Nacht, die ich vor zehn Jahren gepflanzt habe.

weiterlesen

Der Diebstahl

Anfang Mai hatten sich meine Kinder entschlossen zu Hause auszuziehen und gemeinsam ein Apartment zu nehmen. In Deutschland ist das ganz normal, aber hier auf den Philippinen haben alle Bekannten erst mal vermutet, dass es Aerger gegeben haette.  Den gab es zwar nicht, aber es war fast unmoeglich denen das klar zu machen. Auf den Philippinen leben naemlich oft auch „aeltere Kinder“ bei den Eltern.

Der Monat Mai stand also voll im Zeichen des Umzugs und seit Anfang Juni leben sie nun im eigenen Apartment, aber nur fuenf Minuten zu Fuss von unserem Haus entfernt.  Marion hat oefter Termine und musste Mitte des Monats nach Manila fuer ein paar Fotoshoots. Vor der Abreise uebergab sie Ihrem Bruder 150k Pesos mit der Bitte diese doch gleich auf der Bank einzuzahlen.  Mein Sohn nahm das Geld aber mit ins Apartment. Auch am naechsten Tag ging er nicht auf die Bank und nachmittags war er dann mit seiner Freundin zum einkaufen in einer Mall unterwegs.

weiterlesen

Chief Justice Corona: Ein „Opfer“ praesidentlicher Willkuer

Angefangen hat das alles kurz nach den Wahlen 2010, nachdem Arroyo Corona zum CJ ernannte und das innerhalb der sogenannten „Bannmeile“ machte, was bedeutet, dass Ernennungen ab 60 Tage vor den Wahlen bis zum Ende der Amtszeit nicht moeglich sind. Es gibt aber Toleranz bezueglich zeitlich limitierten Ernennungen. Aber deswegen sagte damals der soeben neu gewaehlte Praesident NoyNoy Aquino, dass er diesen Mann von seinem Posten entfernen wird. Eine Klage vor dem Supreme Court blieb ergebnislos, da das SC en banc entschied, dass die Ernennung gueltig war. Offensichtlich widersprechen sich hier zwei Paragraphen der philippinischen Verfassung, namentlich Artikel VII,  Sektion 15 und Artikel IV,  Sektion 1.  Wer hier sich einlesen will, findet alles in der philippinischen Verfassung. So hat also alles begonnen!

Zum erstenmal ist Corona scheinbar dem PNoy auf den Schlips getreten, als das SC die Bildung der sogenannten „Truth Comission“ verhinderte.

weiterlesen

The Banana Bender Law

Es waren einmal vor vielen Jahren auf einem Kontinent weit weg von hier, sechs weise Maenner, die sich entschlossen hatten, die Welt besser zu machen. Sie meinten, dass das nur geht, wenn man sich zusammenschliesst, aber der Wahlspruch einer fuer alle und alle fuer einen sollte nicht lange Bestand haben. Und damit es uns besser geht, machte man viele neue Gesetze, die uns allen helfen sollten.

Unter anderem schuf man ein Gesetz, in dem die Kruemmung der Bananen vorgeschrieben wurde; das sogenannte Banana Bender Law.  Dieses Gesetz hatte die allermerkwuerdigsten Auswirkungen, Auswirkungen mit denen kein Mensch gerechnet hatte. Australien pflanzte in Queensland viele Bananen und durch dieses neue Gesetz konnte man Bananen nur dann in jenen fernen Kontinent exportieren, wenn eben die Kruemmung stimmte. Das war aber kein Problem, denn nun stellten die Plantageneigentuemer Arbeiter ein, um die Bananen richtig hinzubiegen.

weiterlesen

Eine neue Stimme

Die achtjaehrige Filipina Fitri Cerado ueberrascht die Gesangswelt mit einer tollen Stimme. Sie ist meiner Meinung nach sogar besser als Charice Pempengco. Fitri ist die Tochter philippinischer Eltern, die in Indonesien leben und arbeiten.  Aber die Eltern besuchen ihr Heimatland mindestens einmal im Jahr. „Gefunden“ habe ich Fitri heute nachmittag, als sie live in ASAP 2012 auf ABS-CBN sang. Sie spielte sogar selbst das Piano dazu.

http://www.godvine.com/8-Year-Old-Fitri-Cerado-Sings-Hurt-Beautiful-1373.html

http://www.videobash.com/video_show/fitri-cerado-the-super-talented-8-year-old-271191

http://www.youtube.com/watch?v=koHjEFdPvbE

http://www.youtube.com/watch?v=jMK1S1uIVqY

Eine begnadete Stimme und ich glaube wir werden noch viel von der Kleinen hoeren.

weiterlesen
1 2 3 4 5 87