Philboard offline

Schon wieder ist Philboards offline gegangen. Nun es gab ja einige Hinweise, dass Philboards moeglicherweise schliesst, aber das sollte wohl erst im Januar geschehen. Nun sieht es so aus, als ob die Philboards Administration sich schon frueher zum Schliessen entschlossen hat.

Ich faende das sehr bedauerlich, da gerade Philboards sehr gute Infos ueber das Land hatte und man sich eben nicht seitenweise durch Off Topic kaempfen musste, da die Moderatoren dort sehr darauf achteten, Beitraege und Diskussionen nicht ausufern zu lassen.

Sollte Philboards in der Tat schliessen, dann waere es ein echter Verlust fuer diejenigen, die gute Informationen ueber die Philippinen suchen.

Share This Post
Related Posts
Dominic 1. Teil
Adams – Apayao
Beeline 2. Teil
21 Comments
  • Rainy
    Reply

    Hallo Freunde,

    In diesem Forum besteht keine Meinungsfreiheit. Es besteht aus Willkür und Arroganz.

    Mich wundert es dass dieses „STASI-Forum“ überhaupt solange durchgehalten hat.

    Rainy (Ex-Moderator dieses Forums)

  • Kurt
    Reply

    Ja Uwe hat auch hier gepostet, auf seinen block lässt er ja nur positive Nachrufe über das Board zu. Na ja, spiegelt hat die Zustände des Philboards auf seinen Block wieder.

    Sorry Kai dass ich das hier bei Dir poste, aber das macht mich einfach sauer.

  • kaunlaran
    Reply

    Was PDF betrifft hast Du voll und ganz Recht.
    Die Themen wiederholen sich in immer geringeren zeitlichen Abständen; die Möglichkeit der Bewertung durch Forenmitglieder führt mE dazu, daß sich bestimmte User gegenseitig hoch bewerten und damit „hochschaukeln“.

    Ist mir auch egal – es gibt genügend Foren zu anderen Themen, in denen man seine Zeit verbringen kann.

  • phil
    Reply

    Bei philboards lief doch schon seit lägerem nicht mehr viel. Zu einem Forentreffen in Cebu fanden sich gerade mal 2 (!!!) Mitglieder ein. Wie schon von anderen erwähnt war Thomas extrem parteiisch. Einige User werden sich nun wohl bei PDF anmelden oder sind da bereits aktiv. Auch dort nimmt das Niveau immer mehr ab und die Admins und Moderatoren verhalten sich selstherrlich. Es wird die Zeit kommen, wo sich auch da nur noch Frustposter versammeln und sich gegenseitig mit Negativbeiträgen übertrumpfen und positiv bewerten.

  • Dieter7777
    Reply

    Ich bedaure auch das sehr abrupte und überraschende Ende von Philboards. Das sind eine ganze Menge an Infos, die jetzt nicht mehr zugänglich sind. Eigentlich hatte ich gehofft, es würde irgendwie weitergehen, evtl. durch einen anderen Boardbetreiber. Da das offensichtlich nicht der Fall ist, werde ich mir in der nächsten Zeit eine neue „Heimat“ suchen…

  • Kai
    Reply

    Nun ist es offiziell. Auf der Webseite des Philboards steht nun ***Philboards offline***. Schade, dass es keine Begruendung dazu gibt.

  • Andre
    Reply

    Moin Kai,

    es mag komisch klingen aber aus unserem Team findet der größte Teil es mehr als Schade das das board dicht ist. Das ist keine geschönte Aussage.

    So wir haben es ja auch geklärt, an den Keiltreiber… nee Freunde versöhnen sich schnell. 😛

    Gruß
    Andre

  • Reply

    […] philboards.com zu erreichen. Auf Phil-Blogs äußert sich ein ehemaliger Co-Admin dazu. Auch auf Phil-Life findet sich ein Artikel […]

  • Rai
    Reply

    Ich fände es Schade, wenn das meiner Meinung nach qualitativ hochwertigste Philippinen Forum geschlossen ist und bleibt.

  • Andre
    Reply

    Lieber Kai, du solltest mich besser kennen, aber ok dann habe ich mich echt in dir getäuscht.

    Hätte ich nie erwartet!

    Aber eine Frage von dir hätte es geklärt.

    Wenn du mich schon mit angreifst warum mangelt es dir dann an Selbstvertrauen mir das zu sagen? Muss ich es erst von anderen Erfahren was du so schreibst hier.

    Wäre mir lieber gewesen du hättest mich mal persönlich gefragt, da wir uns schon lange kennen. Aber das scheint ja nicht mehr zu gehen oder?

    • Kai
      Reply

      Hallo Andi
      Nachdem du auf diesen Beitrag von mir geantwortet hattest, habe ich keine Minute daran geglaubt, dass du fuer die Schliessung selbst verantwortlich bist. Ausserdem kenne ich dich gut genug, dass du mir eine PN geschrieben haettest. Der „Angriff“, wie du ihn bezeichnest, wobei ich einen Unterschied sehe zwischen Angriff und sachlicher Kritik, war sicherlich kein Angriff sondern eben in meinen Augen berechtigte Kritik.
      Gruss
      Kai

  • Uwe
    Reply

    Ja, es gab eine vorzeitige Abschaltung. Thomas wird sicher wenn er Zeit findet seine abschließenden Worte in irgendeiner noch nachliefern. „Zum Sterben verurteilt“ würde ich nicht behaupten, aber die Diskussion ist eh hypothetisch.

    • Kai
      Reply

      Es ist schon merkwuerdig; im Philippinenforum Deutschland (PFD) ist mein Thread ueber die Schliessung von Philboards entfernt worden. Wenn es denn noch Konkurrenz waere, koennte ich es verstehen, aber das Schliessen auch einzumuellen wuerde ich als mangelndes Selbstvertrauen der dortigen Administration auslegen.

  • amko61
    Reply

    Wie bitte, Kai, der Admin hat nicht mal seine Moderatoren über die Abschaltung informiert ???

    Vielleicht ist es ja doch nur eine technische Störung…obwohl…da müsste doch eine Error-Meldung kommen…hmmm

    AT konnte wirklich manchmal ein Ekel sein, aber das war ja auch so gewollt, wie der Nickname verrät 😉
    Andererseits waren seine Beiträge häufig voller Ironie und Wortwitz,was mir eigentlich gefallen hat.

    Wo treibt sich denn jetzt der „harte Kern“ der Mitglieder herum?

    • Kai
      Reply

      Es wurde schon ueber die Abschaltung gesprochen, aber erst Ende Januar. Die „Stoerung“ nach Weihnachten kam unerwartet und ich dachte eben, dass Fortsetzungsmoeglichkeiten besprochen werden wuerden, Datenschutz hin oder her. Man haette ja noch eine Abstimmung unter den Mitgliedern machen koennen. Aber so wie ich es nun sehe, scheint die Abschaltung sehr frueh gekommen zu sein.
      Wo sich die Mitglieder befinden ist mir nicht klar. Einige werden wir wohl in anderen Foren wiedersehen.

  • herby
    Reply

    ja du hast schon recht kai, aber dadurch dass thomas ihn und seine beiträge toleriert hat sagt doch schon alles, die „vetternwirtschaft“ zwischen thomas und einigen wenigen membern, welche ihm besser bekannt waren war doch auch mehr als offensichtlich.
    man musste doch fast so was wie angst haben wenn man was posten wollte, dass man von einigen wenigen membern in der luft zerissen wurde. was ja keinen interessierte wenn dies die „busenfreunde“ von thomas machten.
    Das gleiche war doch mit den doppelnicks, thomas hat dies bei einigen seiner „freunden“ toleriert und diese hatten dann doch auch so was wie „narrenfreiheit“ jeder andere wurde abgemahnt oder sonst was.
    mir war schon seit langem klar, dass das forum zum sterben verurteilt ist.beiträge nur noch von einigen wenigen membern, weil sich viele aus den oben genannten gründen zurück gezogen hatten.

    • Kai
      Reply

      Ich hatte Thomas ja angeboten, das Forum zu uebernehmen, aber er lehnte aus Datenschutzgruenden ab. Zusammen mit Daniel, der insbesondere den technischen Teil gemacht haette, waere da schon was vorwaerts gegangen. Das Forum hatte ja eine sehr solide Basis in Bezug auf Mitgliederschaft und Informationen. Aber damals war sich der Thomas natuerlich auch nicht sicher, ob es wirklich endgueltig ist. Dass er vorzeitig „abschaltet“ und nicht einmal das Team informiert ist bedauerlich.

  • kaunlaran
    Reply

    Ja, es sieht wirklich so aus, als wenn philboards endgültig offline ist, da seit einigen Tagen immer die gleiche Meldung kommt. Eigentlich hätte ich ja erwartet, daß die Forenmitglieder in einem solchen Fall per mail benachrichtigt werden – vielleicht besteht ja noch Hoffnung.

    Es wäre wirklich sehr, sehr schade, wenn philboards wirlich verschwinden würde. Die Beiträge zu rechtlichen Themen waren fundiert; es gibt/gab viele Hinweise, die man in anderen Phil-Foren nicht gefunden hat – das Niveau dort ist/war um einige Stufen höher als im PFD.
    Auch andere Themen (ich erinnere mich z.B. an „open-street-map auf den PH) wurden sachkundig behandelt. AT schreibt/schrieb zwar provokant, aber da mir Sprachspielereien gefallen, habe ich seine Einlassungen immer gern gelesen – teilen muß man sie ja nicht.

    Hoffen wir mal, daß sich philboards in 2011 wieder meldet.

  • amko61
    Reply

    Es wäre sehr schade, wenn es philboards wirklich nicht mehr geben würde, weil man dort viele sachliche Informationen zu allen bedeutsamen Themen rund um die Phils erhalten hat.
    Ich werde philboards jedenfalls vermissen.
    Aber wie heisst es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt… 😉

  • herby
    Reply

    ist doch gut so, war doch so viele snops dort, ich bin froh dass es geschlossen wurde, das PFD ist viel besser und dort ist kein blöder AT.

    • Kai
      Reply

      Das Philboard bot sehr gute Infos, daran kann man nicht zweifeln. Zudem hielt sich das OT dort sehr in Grenzen. Und AT kann man ja ueberlesen, der hat fast alle genervt mit seiner Besserwisserei und dem Beduerfnis alles und jeden in Frage zu stellen. Zudem steht ja nicht fest, ob es schon geschlossen wurde.

Leave Your Comment

Your Name*
Your Webpage

Your Comment*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>