Stromausfaelle in Mindanao zum zweiten

Die Stromausfaelle werden immer schlimmer und wir sind zum Teil 12 Stunden taeglich ohne Strom. Seit zwei Tagen sind wir nun auch nachts heftig betroffen und Strom gibt es nur noch von etwa 2 Uhr bis 6 Uhr morgens mit Zuverlaessigkeit. Ansonsten  kommt eine Abschaltung nach der anderen. Mein Generator ist in der Reparatur und ich hoffe ich bekomme ihn bald zurueck, damit ich wieder genug Strom habe um eben auch hier vernuenftig weiter schreiben zu koennen.

Der Strom auf Mindanao wird zu 53% von Wasserkraft erzeugt und die Reserven werden immer kleiner. Nur 10 – 15%  koennen die Wasserkraftwerke wegen der andauernden Trockenheit erzeugen, eine Situation, die sich bis zum Einsetzen der Monsunregen im Juni nur noch verschlechtern kann.

Hier haben, wie damals in den fruehen 90er Jahren, die Verantwortlichen wieder mal geschlafen und keinerlei neue Kraftwerke gebaut, um den Bedarf auch waehrend der Trockenzeit decken zu koennen. Diese Situation wird uns bestimmt noch mindestens fuer drei Jahre waehrend der Sommermonate  (Maerz bis Juni) erhalten bleiben, wenn die Verantwortlichen jetzt handeln, was aber auch nicht gewaehrleistet ist. Und dann koennen aus den drei Jahren schnell auch mal fuenf Jahre werden.

Share This Post
Related Posts
Allan 4. Teil
Bild der Woche
Bild der Woche

Leave Your Comment

Your Name*
Your Webpage

Your Comment*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>